Ankica Voss

Arbeiten im Stil des abstrakten Expressionismus

Ankica Voss lebt seit 1972 auf Finkenwerder und besucht seit 2003 die von Werner Schultz geleitete Malschule. Ihre Arbeiten sind inspiriert vom Stil des abstrakten Expressionismus. Kräftige Farben, mit dem Spachtel auf die Leinwand gebracht, machen jedes ihrer Bilder zu einem Seherlebnis.
Ihre Verbundenheit mit Finkenwerder und der Elbe spiegelt sich in der Auswahl der Motive, die sie auf Seekarten malt. Wenn eine Seekarte vom Kapitän nicht mehr benötigt wird, malt die Künstlerin den Fischkutter darauf, einen Leuchtturm oder eine Küstenlandschaft.

Haltepunkt 17